Montag, 10. September 2018

DIY | IKEA Hack: Schulorganizer

Hallo ihr Lieben

Auf Instagram habe ich euch gefragt, ob ihr wieder etwas vermehrt DIY's sehen wollt. Das Ergebnis der Abstimmung war klar dafür und deshalb gibt es ab jetzt, hin und wieder einmal eine Anleitung. 



Heute geht es den Büchern, Heften und sonstigen Blättern, die man so in der Schule erhält an den Kragen. Bei mir liegen diese nämlich oft einfach auf dem Boden, weil es am Morgen beim Schultaschepacken einfach schnell gehen muss. 
Wie man die Schulsachen gut und auch noch dekorativ verstauen kann, zeige ich euch heute. 

Dafür braucht ihr:


Bei diesem DIY handelt es sich eigentlich um einen IKEA-HACK. Diese findet man oft auf Instagram oder Pinterest. Da wird dann schnell aus einem einfachen Regal ein super cooler Tisch oder aus einer langweiliger Lampe ein echter Hingucker. 

Ich finde die "Knuff" Zeitschriftenständer eigentlich auch so ganz schön, doch da ich so viele davon habe, muss ich sie definitiv anschreiben, damit ich sie nicht verwechsle. 
Beim Aufräumen gelang mir dann die Tafelfolie (aus dem Baumarkt) in die Hände und schon hatte ich eine Lösung für das "Beschriftungsproblem". 


Die Tafelfolie anzubringen ist kein Hexenwerk. Zu erst zeichne ich mir die Umrisse vom Zeitschriftenständer grob auf die Rückseite der Folie auf. So kann ich dann das Loch ganz einfach mit einer Schere ausschneiden. Dann die Folie einfach aufkleben und die überschüssigen Ränder einfach mit einem Cuttermesser abschneiden. 
Für die Beschriftung nutze ich jetzt einen Kreidemarker. Falls ihr keinen zur Hand habt, könnt ihr auch einfach ganz normale Tafelkreide verwenden. 

So und das wars dann auch schon. Manchmal braucht es nicht viel und aus einem ganz einfachen, langweiligen "Aufbewarungsbehälter" wird ein richtiger Hingucker. 

Ich wünsche euch ganz viel Spass beim Basteln!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Your comments make my day. Thank you!