Mittwoch, 9. Mai 2018

Komm’ doch einfach mit und sei mein Banknachbar in einer „spannenden“ Physikstunde

Hallo ihr Lieben

Ich liebe eure Kommentare und eure Nachrichten, die manchmal, neben den ganzen Werbemails, in meinem Postfach eintrudeln. Einmal erhielt ich eine Nachricht, in der ungefähr folgendes stand:

Hallo Chiara
Ich mag deinen Blog total gerne. Er motiviert mich sehr. Irgendwie fände ich es lustig einmal mit dir zur Schule zu gehen. ;-) Haha, das klingt vielleicht etwas komisch aber ich stelle mir das total inspirierend vor. 
Mach’ auf jeden Fall weiter so.

Ok, wenn du magst, dann nehme ich dich heute einfach mal in eine Physikstunde mit. 


Wir haben soeben um 10:40 unsere Plätze eingenommen und der Unterricht beginnt. Um 10:43 frage ich meine Banknachbarin zum ersten Mal, wann diese Stunde fertig ist. „11:25“, ihre Antwort. 

10:45 Puh, schon fünf Minuten geschafft

10:46 Ich habe Hunger. Das teile ich übrigens meiner Banknachbarin jedes Mal mit. Ich brauche schliesslich jemanden, der mit mir leidet.

10:47 Wie kann man bitte einen solch’ langweiligen Unterricht halten, ohne selbst dabei einzuschlafen?

10:48 Warum verwenden wir eigentlich immer der noch einen OHP? Heutzutage gibt es doch viel modernere Geräte, die wir übrigens auch alle besitzen. 

10:49 Achtung, der Lehrer teilt ein Blatt aus. Schnell die Notizen verstecken. 

10:50 Haha, der Lehrer hat Patterie statt Batterie gesagt. Ja, in diesem Unterricht ist alles unterhaltsamer als der Unterricht.

10:51 „Spannung“, gutes Stichwort! Ich bin gerade sehr angespannt, denn ich möchte endlich ESSEN!

10:53 Meine Banknachbarin fängt nun auch noch an zu nerven. Sie redet die ganze Zeit davon, dass sie noch für Musik lernen muss. Warum mich das nervt? Weil ich selbst noch lernen muss und definitiv nicht daran erinnert werden möchte. 

11:00 Wow! Noch 25 Minuten! 20 wären geschafft!

11:05 Ich beobachte einen Mitschüler, der gerade für Bio lernt. Hilfe, die Namen der Blümchen muss ich auch noch lernen!

11:10 Meine Banknachbarin hat beschlossen die Zeit sinnvoller zu nutzen und die Blümchen bzw. deren Namen auswendig zu lernen.

11:15 Gott sei Dank! Wir machen früher Pause! Heute ist mein Glückstag (wenn man den langweiligen Physikunterricht zuvor und die Tatsache, dass mir noch eine Lektion bevorsteht ausblendet). 

Ich muss sagen, total inspirierend neben mir zu sitzen. Irgendwie habe etwas Mitleid mit meiner Banknachbarin. Ok, vielleicht ist es auch nicht der passende Unterricht um meine gute Laune zu zeigen. 

Ich bin durchaus ein positiv denkender Mensch. Die Schule mag ich wirklich gerne und den Unterricht finde ich auch nicht so schlimm. Trotzdem gibt es natürlich auch bei mir Tage oder Lektionen, in denen ich total unmotiviert und genervt bin. Besonders in den Lektionen vor der Mittagspause ist es nicht empfehlenswert neben mir zu sitzen. 

Das ist natürlich (wie oft habe ich in diesem Post dieses Wort benutzt?!) nicht die beste Art den Unterricht zu verbringen. In einem anderen Post erzähle ich, wie ich langweilige Unterrichtsstunden überlebe. Denn, immer unnötige Protokolle über meinen Gefühlszustand zu schreiben kann ich mir von den Noten her definitiv nicht leisten. 


Nun wünsche ich euch erstmal einen tollen Feiertag!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Your comments make my day. Thank you!