Donnerstag, 26. April 2018

Schüler, Schülerin, SchülerIn, Schüler/in, Schüler und Schülerinnen: DER? DIE? DAS?

Hallo ihr Lieben

Mein Name ist Chiara Elisa ich bin ein Mädchen, siebzehn Jahre alt und Schüler. Warum ich euch das erzähle, obwohl ihr das wahrscheinlich schon wisst? Weil mich etwas ganz schön nervt!




Ich würde sagen ich bin beinahe ein Bilderbuch-Mädchen. Ich liebe rosa, habe sehr lange mit Puppen gespielt, mag kein Fussball, liebe es zu backen, bin in den Sprachen besser als in Mathe, trage gerne Lippenstift, Kleider und Highheels, habe lange Haare und wollte schon mein ganzes Leben lang eine Prinzessin sein. 

Es gibt allerdings auch Dinge, die ein Bilderbuch-Mädchen nicht macht, ich aber schon. Zum Beispiel liebe ich Technikkram und Baumärkte, ich kann mit Werkzeug umgehen (schliesslich habe ich nur ein Jahr die Handarbeitsstunden, dafür drei Jahre die Werkstunden besucht), ich packe die Dinge an und rede nicht nur darüber und hasse shoppen. 

Trotzdem bin ich ein Mädchen und das finde ich auch gut so!

In den vergangenen Jahren mussten ganz schön viele Mädchen und Frauen dafür kämpfen, dass das, zumindest bei der Mehrheit der Menschen, in den Köpfen angekommen ist. 
Auf diese Menschen, die die Ungerechtigkeit erkannt und den Mund aufgemacht haben bin ich enorm stolz und danke ihnen (auch wenn ich dadurch als Mädchen im Sportunterricht Fussball spielen muss). 
Auch heute ist noch lange nicht alles gerecht und es muss deshalb weiterhin für Gerechtigkeit gesorgt werden. 

Trotzdem finde ich, sollten wir alle mal nicht übertreiben! 
Warum brauchen wir unbedingt für ALLES ein weibliches Wort? 
Warum kann ich als Mädchen nicht auch einfach Schüler sein, wenn doch alles so gleichberechtigt ist? 
Warum verwendet man nicht das gleiche Wort für beide Geschlechter? Warum alles immer so kompliziert machen? 
Ist es nicht eher ein Rückschritt ein Wort für die Frauen zu kreieren?

Ich bin ein Mädchen und Schüler. 

Wenn ich also in Zukunft „Schüler“ schreibe, sind ALLE (DER, DIE & DAS) angesprochen. 


Liebe Grüsse


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Your comments make my day. Thank you!