Sonntag, 12. November 2017

Ich und der ganze Schul-/Alltagswahnsinn: Das ist kein Problem. Das ist ein einfacher Dreisatz

Hallo ihr Lieben

Komischer Titel, was? Diesen Satz pflegt meine Mama zu sagen. Was ich davon halte und ob es wirklich so ist, erfahrt ihr in diesem Post.



Ich sitze wieder einmal an den Mathehausaufgaben. Obwohl ich einen Schreibtisch in meinem Zimmer habe, kommt es nicht selten vor, dass ich meine Hausaufgaben am Küchentisch erledige. Es ist einfach praktischer, denn so muss ich nicht noch erst meine Bücher hoch schleppen. 
"Mama, hast du eine Ahnung, wie diese Aufgabe funktioniert?", frage ich schon etwas verzweifelt. "Lass mal sehen. Das ist doch kein Problem, das ist ein gaaaaanz einfacher Dreisatz!", entgegnet meine Mama. 

Wo sie recht hat, hat sie recht. Ich muss zugeben die meisten Dinge kann man ganz einfach mit einem Dreisatz berechnen. Obwohl ich nicht ganz verstehe, warum ich das genau so aufschreiben muss. Irgendwie läuft das bei mir automatisch ab und ich muss das nicht zu erst so komisch aufschreiben. 
Was bringt es einem wenn man die Zahlen einfach nochmals aufschreibt? Also mir bringt es 0,Nichts. 

Mittlerweile hat sich dieser Satz schon so in mein Hirn einprogrammiert, dass ich bei jedem Problem denke: "Halt, das ist bestimmt ein einfacher Dreisatz!" Auch wenn es sich bei diesem Problem überhaupt nicht um ein mathematisches handelt. 

Soll' ich euch was sagen? Es ist garnicht so schlecht, so zu denken. Ein Dreisatz ist ja nicht das Schwierigste, das heisst es signalisiert uns, dass unser Problem vielleicht garnicht so schlimm ist, wie man am Anfang denkt.

Der Dreisatz beinhaltet, wie der Name schon sagt, drei Punkte. Wenn man diese befolgt, erhält man das Ergebnis. 
Im "wahren Leben" sehen diese etwas anders aus als in der Mathematik:

1.) Durchatmen!
2.) Plan erstellen!
3.) Machen!

Probiert es mal aus, es wird funktionieren!

Damit ihr das immer im Blick habt, habe ich euch wieder einmal ein iPhone Wallpaper erstellt. Nein, dieses Mal sind es sogar zwei!


Einmal für den Sperrbildschirm.

Und einmal für den Homebildschirm. 

Klickt einfach auf die Bilder und ihr kommt zum Download!

Ich hoffe natürlich ich konnte euch etwas inspirieren.

Liebste Grüsse


PS: Den Dreisatz richtig aufschreiben kann ich noch immer nicht. ;-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Your comments make my day. Thank you!