Sonntag, 8. Oktober 2017

DIY Idee: Halloween Einladungskarten (Printable)

Hallo ihr Lieben

Schon ist wieder Oktober und das bedeutet: Bald ist Halloween!
Ich muss ja sagen, dass wir das früher nicht so wirklich gefeiert haben. Bzw. haben meine Schwester und ich uns einfach ein Tuch um den Kopf gebunden, einpaar Spinnen auf die Wangen gemalt, einen Besen und einen Korb genommen und sind bei den Nachbarn klingeln gegangen. Ach da fällt mir eine lustige Geschichte ein. Wir haben nie "Süsses oder sonst gibt's Saures" gesagt, sondern immer "Süsses oder Saures" weil wir gedacht haben sie können uns entweder süsse Gummibärchen oder saure Gummibärchen geben. ;-) Total süss, oder?

Also eine richtige Party haben wir nur einmal gefeiert. Heutzutage ist es aber total angesagt eine Halloweenparty zu veranstalten und deshalb zeige ich euch heute eine einfache Variante, wie ihr schöne Einladungskarten basteln könnt. 

“Halloween 



Die Karte ist von Aussen ziemlich schlicht. 
“Halloween
Wenn man sie aber aufmacht, kommt eine Süsse Fledermaus hervor. Die Fledermaus habe ich mit einer ganz einfach Pop-up Methode in die Karte geklebt. 

“Halloween 

Ich bin ja ein Fan davon, aus ganz einfachen Materialien etwas tolles zu basteln. Ich selber nerve mich nämlich auch immer darüber, wenn ich eine tolle Idee sehe, die gerne nachrasten würde und dann merke, dass ich das Material nicht zu Hause habe. 

Deshalb braucht ihr für die Karte garnicht viel!

Nämlich:

ein festeres Papier oder eine Karte

ein Stück buntes Papier oder Geschenkpapier

Glitzerpapier oder ein anderes schönes Papier

eine Schere

Kleber

doppelseitiges Klebeband oder Heisskleber

schwarzer Stift


“Halloween

Als erstes druckt ihr euch die Vorlage aus und schneidet eine Karte aus dem festeren Papier aus. 
Dann übertragt ihr die Fledermaus auf euer Glitzerpapier und schneidet sie aus. 
Auf die Vorderseite der Karte, könnt ihr nun mit Hilfe der Vorlage und einem schwarzen Stift "Einladung" drauf schreiben. 

Für den Pop-up Effekt schneidet ihr auf der geschlossenen Seite 4x in die Karte und drückt anschliessend die Laschen nach vorne. 

“Halloween
Darauf klebt ihr jetzt, entweder mit doppelseitigem Klebeband oder Heisskleber, die Fledermaus drauf. 

Damit die Löcher auf der Seite jetzt verschwinden, klebt ihr noch ein buntes Papier an die Seite. 

Fertig ist eure Einladungskarte. Meine Karte ist nicht besonders gruselig, eurer Fantasie sind aber keine Grenzen gesetzt!

Feiert ihr eigentlich Halloween und wenn ja wie? 

Liebste Grüsse

“Halloween


Kommentare:

  1. Ich liebe Pop-Up-Karten! Schöne Idee - schlicht und einfach. Das macht mir direkt Lust, auch eine (für mich allerdings etwas üppigere) Variante hiervon auszuprobieren - bin mal gespannt, was auf meine so alles drauf will (und vielleicht auch wieder weg muss). Bei uns wird ebenfalls ein wenig dekoriert und auf alle Fälle Süßes für die Süßen bereitgestellt, auch wenn das Herumgeistern der "Zwerge" hier eher selten ist. Eine Party wäre eine gute Idee (Gründe finden sich ja immer ;-)...) und eine Einladung per Karte ist immer genial, weil persönlicher als nur ein mündliches "Kommste auch?".
    Liebe Grüße
    Solveig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Solvier
      Vielen Dank für die lieben Worte. Da bin ich aber neugierig auf deine
      Variation der Karte. Vielleicht kannst du sie ja auf Instagram posten und
      mich verlinken. Dann kann ich das Bild sehen. ;-)
      Ich finde es auch viel schöner eine Einladung per Karte zu machen. Ausserdem
      macht es total Spass die Karten zu basteln. ;-)
      Liebste Grüsse
      Chiara

      Löschen

Your comments make my day. Thank you!