Sonntag, 3. September 2017

Hallo ich bin Chiara Elisa

Hallo ihr Lieben!

Ihr denkt jetzt bestimmt: "Ja, ich weiss, dass du Chiara heisst." Das stimmt natürlich. Ihr wisst auch sonst noch so einiges über mich, mein Leben und meine Gedanken. Ihr wisst, wie sehr ich Schokolade und Kaffee liebe, ihr kennt mein Fable für Kalender und WashiTapes und ihr wisst natürlich ebenfalls, dass ich es liebe zu Backen und zu Basteln. Ausserdem auch, dass ich praktisch jeden Tag roten Lippenstift und roten Nagellack trage.

Was ihr aber noch nicht wisst, ist wie ich aussehe. Nun aber lüfte ich dieses kleine „Geheimnis.“



Tja, so sehe ich aus. ;-)
Ich glaube es ist für euch jetzt irgendwie persönlicher. Jetzt wisst ihr auch, wer da hinter Frl.Stil steckt. 

Vielleicht fragt ihr euch jetzt: "Warum hat sie sich denn nicht schön früher gezeigt?" 

Ich hatte keine Angst mich zu zeigen oder hatte irgendwelche Komplexe. Ich habe bevor ich den Blog eröffnet habe, einen Vertrag mit meinen Eltern aufgestellt. Da ich damals noch ziemlich jung war, wollten meine Eltern (verständlicherweise) nicht, dass ich alle möglichen Bilder von mir ins Internet stelle. Sie wollten zu erst abwarten und sehen, wie sich das mit dem Bloggen entwickel. Falls ihr genaueres darüber wissen wollt, dann würde ich euch DIESEN POST empfehlen.

Jetzt bin ich älter geworden und meine Eltern haben es mir erlaubt, Fotos von mir auf den Blog zu stellen.





Nun habe ich mir mal überlegt, was wir denn alles machen, und mit unserer (oder meiner?) neugewonnenen Freiheit alles anstellen könnten. 

Ich kann euch jetzt komplette Outfits, oder einen Makeup Look zeigen. Oder wir könnten zusammen Sport machen (also ich, als totale Sportqueen #nicht).

Doch jetzt kommt ja eh bald wieder die Weihnachtszeit und da treibe ich noch weniger Sport als ich eh schon nicht mache (geht das überhaupt? wahrscheinlich nicht).

Aber das Wichtigste: die Stalker unter euch können sich jetzt meine Hautunreinheiten gaaaaaaanz genau ansehen. Mist, jetzt brauch' ich Photoshop!

Wusstet ihr eigentlich, dass es gar nicht so einfach ist, ein ordentliches Foto von sich selber zu schiessen? Früher musste ich nur drauf achten, wie ich meine Haare drapiere. Jetzt muss einfach alles stimmen: das Licht, der Blick, der Look, die Haare...

Sei’s drum, für euch nehme ich das in Kauf. ;-)

Einen guten Start in die neue Woche!



PS: Jetzt ist mir schlecht! Nein, nicht wegen dem Post. Ich habe, nebenbei ohne es zu merken, eine ganze Tüte Gummibärchen aufgegessen. :-O

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Your comments make my day. Thank you!